Abgeschlossene Projekte

CARE for CAYA

Das ITCR-L übernimmt die technische Umsetzung der Datenerfassung, Speicherung und Verwaltung der Studiendaten des CARE for CAYA Projektes. An diesem Nachsorge – und Präventionsprogramm für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene nach überstandener Krebserkrankung sind deutschlandweit 14 Standorte beteiligt. Die Studienteilnehmer werden in verschiedenen Modulen betreut, die alle im CentraXX System dokumentiert werden. Das ITCR-L schult dazu das Personal in den Studienzentren im Umgang mit der Software. Zudem können einige Fragebögen von den Patienten direkt über Tablets ausgefüllt werden, was den Aufwand für die Studienzentren erheblich reduziert.

Bei Fragen zur Studie wenden Sie sich bitte an die Studienzentrale:
Hubertus Wald Tumorzentrum
Universitäres Cancer Center Hamburg (UCCH)
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
www.ucch.de
care4caya@uke.de

Bei technischen Fragen hilft das ITCR-L unter Tel.: +49 (0) 451 - 500 52701 gerne weiter.

Website: CareforCaya


OR.NET - Sichere dynamische Vernetzung in Operationssaal und Klinik, Teilvorhaben "OSSIE"

Für den besonders sensiblen Bereich der Operationssäle fördert das Bundesforschungsministerium (BMBF) das Verbundprojekt „OR.NET - Sichere und dynamische Vernetzung in Operationssaal und Klinik“ mit über 50 Partnern aus ganz Deutschland. Namhafte Medizinprodukte-Hersteller, Softwarehäuser, Krankenhäuser als Betreiber sowie Forschungseinrichtungen beschäftigen sich mit der ganzen Bandbreite relevanter Themen und versuchen, einen möglichst breiten Konsens zu finden. Das Institut für Medizinische Informatik der Universität Lübeck entwickelt in einem OR.NET-Teilvorhaben neue Methoden zur semantischen Interoperabilität vernetzter medizinischer Geräte im Operationssaal und zur Weiterverarbeitbarkeit der Gerätedaten in angrenzenden klinischen Informationssystemen.

Website:  http://ornet.org/

Nationale Metadata Repositories (NMDR)

Das strategische Ziel dieses DFG-Projekts ist die Etablierung eines kollaborativen, qualitätsgesicherten, neutralen, dauerhaften, freien und zugreifbaren Metadaten-Registers für die klinische und epidemiologische Forschung in Deutschland. Die genannten Kategorien sind das Ergebnis einer Anforderungsanalyse, die im Rahmen des TMF-Projekts „Community-Evaluation MDR“ durchgeführt wurde. 

Website: http://gepris.dfg.de/gepris/projekt/315072261